Terra - Germania

titel-krebsForschungen belegen immer häufiger, dass Injektionen mit hochdosiertem Vitamin C  Krebszellen zerstören können. Da fragt man sich natürlich zu Recht, warum die große Pharmaindustrie dieses Wissen nicht nutzt?

Uns allen ist die Antwort klar: Vitamin C ist so viel billiger und einfacher in der Handhabung als die ganzen Forschungen, Untersuchungen und chemisch hergestellten Substanzen, die dann angeblich als Medikamente helfen sollen.

Nicht zu vergessen die immensen Kosten von Chemotherapie und Bestrahlungen, die mittlerweile weltweit einen großen lukrativen, wirtschaftlichen Zweig in der Gesundheitspolitik ausmachen.

Vitamin C mobilisiert die Abwehrkräfte, die wichtig sind, um den Körper vor kranken Zellen zu schützen, welche wir tagtäglich in uns tragen und zu bösartigen Tumoren mutieren könnten. Vitamin C entgiftet den Körper, schützt vor Stress und senkt den Cholesterinspiegel (Krebs ist eine vom Menschen gemachte Krankheit).

Dies sind alles Zustände, die bei Missachtung auch Krebs auslösen können. Wir brauchen täglich mindestens 75 mg Vitamin…

Ursprünglichen Post anzeigen 67 weitere Wörter

Advertisements