Terra - Germania

bildschirmfoto-2016-12-26-um-21-53-52Seit Mitte der 1960er Jahre werden massiv fremde Menschen in unseren Lebensraum geholt. Erst „Gastarbeiter“, dann „Asylanten“ und zuletzt „Flüchtlinge“. Es fing mit Italienern an, was nie ein Problem war, ebenso wenig wie die spanischen und griechischen Gastarbeiter je ein Problem waren, da es mit authentischen Europäern natürlich keine Probleme gibt. Selbst die Türken aus Istanbul (Konstantinopel) sind meistens integriert.

Als die schändlichen Unternehmen keine Arbeiter mehr gebrauchen konnten, musste die Anwerbung von „Gastarbeitern“ aufgegeben werden. Bildlich gesprochen begann am Tag darauf die Anwerbung von „politisch Verfolgten“. Auch dafür wurden verbrecherisch die Gesetze geändert. Welch ein Hohn, das grausigste Verfolgersystem der Welt, das jede fundamentale System-Kritik mit bis zu lebenslänglicher Haft ahnden lässt, die BRD, nimmt „politisch Verfolgte“ auf. Die dritte Stufe des Vernichtungsplans wurde mit der Gründung der Flüchtlingsindustrie verwirklicht. Die Judenlobby in den USA sorgte für die entsprechenden Vernichtungskriege zur Erzeugung der Flutwellen. Es kamen kaum Alte, Kranke…

Ursprünglichen Post anzeigen 201 weitere Wörter

Advertisements