Terra - Germania

„Dresden war keine unschuldige Stadt“,

hat das Stadtoberhaupt gesagt. Die Reaktionen sind heftig – vielleicht strafbar. Die Polizei ermittelt.
Nach mehreren Drohungen in den sozialen Netzwerken gegen Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert hat die Polizei ein Strafverfahren eingeleitet. Wie ein Sprecher am Sonnabend mitteilte, ermittelt das Dresdner Staatsschutzdezernat wegen des Verdachts der Bedrohung und Beleidigung. Zudem sind die Beamten seit Freitagabend rund um die Uhr an der Wohnung des Oberbürgermeisters präsent. Polizeipräsident Horst Kretzschmar: „Wir befinden uns in der Woche vor dem 13. Februar, wo die Sicherheitslage ohnehin immer etwas angespannter ist. Auch wenn wir keine unmittelbare Gefahr für die Gesundheit für Herrn Hilbert sehen, können wir andere Aktionen, insbesondere vor seiner Wohnung, nicht ausschließen.“….

Quelle Text und weiter: https://www.sz-online.de/nachrichten/aufruf-zum-mord-gegen-ob-hilbert-3605504.html

siehe auch: 
OB Hilbert unter Polizeischutz
Nach heftigen Anfeindungen bewachen Beamte den Wohnsitz des FDP-Politikers. Der meldet sich nun auf Facebook zu Wort.  Dresden. Seit Dresdens OB Dirk Hilbert im Vorfeld…

Ursprünglichen Post anzeigen 21 weitere Wörter

Advertisements