karatetigerblog

Erneut kam es in der Ostseestadt zu schweren Auseinandersetzungen zwischen einheimischen Jugendlichen und verhaltensauffälligen, kriminellen jugendlichen Asylforderern aus Syrien. Insgesamt waren um die 30 Personen an der Schlägerei beteiligt.

rostock2Kurze Hose im Februar bei Minusgraden!!!!!

Donnerstag Abend 16. Februar 2017, gegen 19.30 Uhr, meldeten mehrere Anrufer eine Massenschlägerei zwischen jungen Einheimischen und jungen Asylforderern aus Syrien. Demnach hatten sich bis zu 30 Personen am Doberaner Platz versammelt und aufeinander eingeschlagen.

 rostock1

Die sofort eingesetzten Beamten der Rostocker Polizeidienststellen konnten vor Ort zwei Personengruppen, eine aus syrischen Jugendlichen und Heranwachsenden sowie eine weitere aus gleichaltrigen, überwiegend deutschen Personen, feststellen und voneinander trennen.“

(Polizeibericht)

Laut Zeugenaussagen kamen neben Schlägen und Fußtritten auch Gürtel, abgebrochene Flaschen und Scherben zum Einsatz.

Dabei wurden zwei Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren leicht verletzt. Der 17-Jährige erlitt leichte Schnittverletzungen an Nase und Oberlippe, der 16-Jährige wurde mit Schürfwunden an den Knien ambulant…

Ursprünglichen Post anzeigen 504 weitere Wörter

Advertisements