karatetigerblog

Ein vom Freiburger Oberstaatsanwalt Michael Mächtel in Auftrag gegebenes medizinisches Gutachten auf der Grundlage von Handwurzel- und Zahnuntersuchungen ergab, dass Hussein Khavari, der Mörder der Freiburger Studentin Maria L. (19) „mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit zur Tatzeit mindestens 22 Jahre alt gewesen ist“, eher sogar noch älter. 

huss2

Deshalb wird Hussein Khavari nunvoraussichtlich nach Erwachsenenstrafrecht angeklagt.

Hussein Khavari wird vorgeworfen, im vergangenen Oktober in Freiburg die 19 Jahre alte Studentin Maria L. vergewaltigt und ermordet zu haben.

huss1

Wäre er zur Tatzeit 17 Jahre alt gewesen, würde Jugendstrafrecht gelten. In Deutschland galt er, aufgrund seiner falschen Altersangaben, als minderjähriger Flüchtling, bekam deshalb besondere Betreuung und kostete die Steuerzahler monatlich 6.420 Euro.

Nach Erwachsenenstrafrecht droht dem Verdächtigen in dem Mordprozess den Angaben zufolge eine lebenslange Freiheitsstrafe. Nach Jugendstrafrecht wären höchstens zehn Jahre Haft möglich gewesen.

Wann Anklage wegen Mordes erhoben wird, ist nach Angaben eines Sprechers der Staatsanwaltschaft noch unklar. Noch liefen der Ermittlungen…

Ursprünglichen Post anzeigen 267 weitere Wörter

Advertisements