karatetigerblog

Bundesjustizminister Heiko Maas ist gegen die geplante Handydatenanalyse zur Klärung der Herkunft von Flüchtlingen, die ohne Ausweispapiere nach Deutschland kommen.

Schweiz / Basel / Syrer

Die Privatsphäre von Asylanten ist für Justizminister Heiko Maas (SPD) offenbar wichtiger als die Sicherheit der Deutschen Bürger!

SPD-Bundesjustizminister Maas hat die geplante Analyse der Handydaten von Asylbewerbern mit Verweis auf den Datenschutz kritisiert. Handys komplett auslesen zu lassen, ohne dass dies fachlich gerechtfertigt wäre, sei ein erheblicher Eingriff in die Privatsphäre und nicht akzeptabel.

Anmerkung Dan Godan aka Karate-Tiger:

„Wer zwecks Verschleierung seiner Herkunft und seiner Identität seine Ausweispapiere und Geburtsurkunden vernichtet hat, für den würde es bei mir kein Recht auf Privatsphäre geben. Aber wenn es nach mir ginge, bräuchte man die Handys dieser Asylbewerber nicht auslesen – man müsste sich nur an geltendes Recht halten und das besagt“:

WER OHNE GÜLTIGE PAPIERE NACH DEUTSCHLAND EINREISEN WILL, DEM WIRD DIE EINREISE VERWEHRT!

Dazu erklärt der sicherheitspolitische Sprecher der…

Ursprünglichen Post anzeigen 153 weitere Wörter

Advertisements