Terra - Germania

Der Iraker bedrohte [ am 21. Mai 2016 ] im Supermarkt die Angestellten wegen der Reklamation einer tags zuvor gekauften und bereits aufgebrauchten Telefonkarte im Wert von lediglich 10 Euro. Die Polizei wurde zwei Mal verständigt, rückte zwei Mal an und es passierte – nichts!

Trotz des höchst aggressiven Auftretens des Irakers und der Bedrohung der Kassiererin wurde er nicht verhaftet und betrat kurz nach Verlassen der Polizei erneut den Supermarkt. Er fasste eine Weinflasche, die er als „Tauschobjekt“ gegen eine neue volle Karte stehlen wollte, am Hals, und drohte mit erhobenem Arm und aggressiver Stimme den verängstigten Kunden und Angestellten.

Der offizielle Polizeibericht bestätigt diese Situation. Dort heißt es:

Ursprünglichen Post anzeigen 264 weitere Wörter

Advertisements