karatetigerblog

Datenanalyse: Bezug von Kriminalstatistik und Bevölkerungsstatistik

Gründlich, wie wir Deutschen sind, gibt es eine sehr detailierte Bevölkerungsstatistik, die man von der Webseite des Statistischen Bundesamts herunterladen kann [2]. Die aktuellste Version ist derzeit die Bevölkerungsstatistik 2015. Diese gibt detailliert darüber Auskunft, wer am 31.12.2015 in Deutschland war. Man kann dort nachlesen, dass es am 31.12.2015 in Deutschland 73.523.726 Deutsche gab und 9.107.893 Nichtdeutsche. Der Anteil Nichtdeutscher an der Gesamtbevölkerung beträgt 11.08%.

Wenn man dies nun mit der Polizweilichen Kriminalstatistik [1] (PKS) 2016 in Bezug setzt, so ergibt sich dass es von 73.523.726 Deutschen im Jahr 2016 insgesamt 1.407.082 Tatverdächtige gab. Dies sind 1.91%. Das heißt, von 10.000 Deutschen sind 191 Tatverdächtige.

Demgegenüber sind von 9.107.893 Nichtdeutschen insgesamt 953.744 tatverdächtig. Dies sind 10.47%. Das heisst unter 10.000 Nichtdeutschen gibt es 1.047 Tatverdächtige, mehr als jeder zehnte. Nichtdeutsche sind also 5.5 mal so oft Tatverdächtige wie Deutsche. Genauer gesagt, es gibt unter…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.390 weitere Wörter

Advertisements