Karl Lagerfeld ist tot – Vor kurzem übte er noch scharfe Kritik an Merkels Migrationspolitik

Jürgen Fritz Blog

Von Jürgen Fritz, Di. 19. Feb 2019

Die deutsche Mode-Legende Karl Lagerfeld ist heute in Paris verstorben. Das berichten französische Medien. Wie Purepeople berichtet, wurde der 85-Jährige am Montag mit einem Notfall ins Amerikanische Krankenhaus in Paris eingeliefert. Lagerfeld war einer der wenigen Mutigen, der erst vor 15 Monaten noch in einer französischen TV-Show heftige Kritik an Merkels Migrationspolitik übte, der er vorwarf, sie sei nur bestrebt, ihr Image als Rabenmutter aufzupolieren. Lesen Sie hier nochmals, was genau Lagerfeld sagte und welche Reaktionen dies auslöste. Dieser Freigeist, dieser kluge, extravagante und mutige Mann wird uns fehlen!

Ein Mann, der Klartext sprach

Der Superstar unter den Modeschöpfern war im November 2017 zu Gast in einer Sendung mit Moderator Thierry Ardisson beim Sender C8. Dort äußerte sich der damals 84-Jährige aus Hamburg Stammende wie folgt. Er kündigte zunächst an, er werde jetzt etwas Schreckliches sagen. Merkel habe seiner Meinung nach einen großen Fehler gemacht. Die  Bundeskanzlerin…

Ursprünglichen Post anzeigen 506 weitere Wörter

Werbeanzeigen

Schreckliche Silvesterszenen aus Berlin

Jürgen Fritz Blog

Von Imad Karim, Do. 03. Jan 2019

In dem hier gezeigten Video sehen Sie Szenen, die sich laut Quelle dieses Silvester in Berlin abgespielt haben. Imad Karim hat die Passagen, in denen Arabisch gesprochen wird, für uns übersetzt. Und er teilt mit uns seine tiefe Besorgnis um unser Land, um unsere Kultur, unsere Freiheit und Sicherheit, für deren langfristigen Bestand er immer weniger Hoffnung in seinem Herzen trägt.

Dieses Land ist schützenswert, aber nicht mehr schützbar

Liebe Freunde und auch liebe Kritiker meiner politischen Position und auch an diejenige, die mich bei Facebook melden, sonstwo stalken, bedrohen, wegen Volksverhetzung anzeigen und mich verklagen, auch wenn ich in diesem Leben nie fehlerfrei Deutsch sprechen und schreiben werde, war Deutschland, dieses großartige Land für mich immer eine Insel der Sicherheit, der Freiheit, der Demokratie und der Vielfalt gewesen. Hier konnte ich bisher 41 Jahre leben und wirken. Niemand hinderte mich…

Ursprünglichen Post anzeigen 555 weitere Wörter

Das Motiv der Amberg-Täter: Verachtung für jene, die ihnen Asyl gewährten

Jürgen Fritz Blog

Von Michael Klonovsky und Jürgen Fritz, Mo. 31. Dez 2018

Eine Gruppe von mindestens vier Asylanten zieht am Samstagabend alkoholisiert durch Amberg. Dann beginnt etwas, was man sich kaum vorzustellen vermag. Diejenigen, die angeblich vor Verfolgung nach Deutschland geflüchtet sind, die um Asyl gebeten haben, gehen auf Bürger des Landes los, das sie aufgenommen, das ihnen Asyl gewährt hat und sie vollständig alimentiert. Jene schlagen und treten diese zusammen – ohne Grund, ohne Anlass, einfach weil sie Lust dazu haben, weil sie es machen können, weil sie wissen, dass ihnen in Deutschland kein großer Widerstand entgegengebracht und ihnen hier nicht viel passieren wird. Hier die Schilderung des Falles und dazu ein Kommentar von Michael Klonovsky.

I. Der Sachverhalt

Das Ganze beginnt im Amberger Bahnhof gegen ca. 18:30 Uhr am Samstagabend, den 29.12.2018. Dort tritt einer der Asylanten einem 13-jährigen Jungen einfach so in den Bauch, ohne jeden Grund. Dann…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.379 weitere Wörter

Wie Alice Weidel den Deutschen Bundestag zuerst zum Rasen brachte und dann ganz kleinlaut werden ließ – Jürgen Fritz Blog

(Dokumentation, 21.11.2018) Das hatten sich die Abgeordneten der Altparteien wohl irgendwie anders vorgestellt. Über eine Woche lang hatte man mit vereinten Kräften und inklusive der L-Presse versucht, die nächste Hetzjagd im Lande zu inszenieren. Dies hätte man heute wohl gerne fortgesetzt, doch die Gejagte drehte den Spieß einfach um, was den Saal zuerst zum Kochen…
— Weiterlesen juergenfritz.com/2018/11/21/weidel-bt-rede-parteispenden/

ISLAMISIERUNG…Inschallah: Was uns bald ganz konkret bevorsteht

heimatlobby

UNTER STICHWORT „ISLAM“ UND „ISLAMISIERUNG“ FINDEN SICH UMFANGREICHE INFORMATIONEN AUF DEM BLOG::::::FELD: SUCHEN

AUSFÜHRLICH UND DETAILLIERT WIRD DER „ISLAM“ UND SEINE „ANHÄNGER“ HIER BEHANDELT.

Islam – Ursprünge und Fakten

Nicht nur Hundebesitzer werden überrascht sein, auch Frauen müssen sich auf einige Änderungen einstellen 

Alle sprechen von Islamisierung. Keine täglichen Nachrichten, bei denen nicht spätestens an zweiter Stelle der Islam auftaucht. Sie denken, das wäre der Höhepunkt? Weit gefehlt.

Hier lesen Sie, was alles noch ganz konkret ansteht:

Von Ihrem Hund über Ihre Weinvorräte bis zu Ihrem Eigentum und Lebensgewohnheiten!

Ein Gastbeitrag von Barbara Köster

Ein Wort an Sie, sehr geehrte Leser und Leserinnen, für den Fall, dass Sie im Islam kein…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.905 weitere Wörter

Die Leichen junger Mädchen pflastern den Weg der Merkelschen „Willkommenskultur“…Wenn etwas „unfaßbar“ ist, dann ist es die schier unendliche Langmut, mit der die Deutschen noch immer jede Grausamkeit schlucken, die diese Politik ihnen zumutet.

deutschelobby

https://www.zitateglas.de/zitate/8085.jpg

Ab August können monatlich 12000 Invasoren ihre bis zu 25-köpfige Familien ins Land holen…warum? Mit Asyl hat das freilich nichts zu schaffen…es ist die klare, offene Umsetzung der Umsiedelung einzig auf deutsche Kosten. Gegen Grundgesetz und Asylgesetz…..Laut GG wird dies als Hochverrat bezeichnet und fordert dad deutsche Volk zum aktiven Widersand auf….laut Grundgesetz!!!

Bamf-Chaos, offene Grenzen und „Wir schaffen das“ sind keine x-beliebigen politischen Streitfragen, über die man so oder so denken kann. Sie fordern Menschenleben, immer wieder und immer grausamer.

Im erschütternden Schicksal der 14jährigen Schülerin aus Mainz, die zwei Wochen nach ihrem Verschwinden tot aufgefunden wurde, bündelt sich wie in einem Brennglas das ganze katastrophale Ausmaß dessen, was die Merkelsche Asylpolitik der offenen Tore und der Mißachtung des Rechts diesem Land und seinen Bürgern angetan hat und noch weiter antut.

Sie könnte noch leben

Susannas mutmaßlicher Mörder, ein Iraker, lebte als sogenannter Flüchtling auf Kosten der Steuerzahler in…

Ursprünglichen Post anzeigen 275 weitere Wörter

Acht bulgarisch-stämmige Jugendliche missbrauchen 13-jähriges Mädchen und filmen es

Jürgen Fritz Blog

Von Jürgen Fritz, Di. 12. Jun 2018

Die schreckliche Tat ereignete sich bereits Ende April, wurde von der Polizei bislang aber vor der Presse verschwiegen. Eine 13-jährige Schülerin war auf dem Nachhauseweg vom Parkbad in Velbert (NRW). In einem Waldstück traf sie dann auf acht bulgarisch-stämmige Jugendliche. Was dann geschah, sprengt alle Phantasie.

Zwei vergewaltigen die 13-Jährige, die anderen schauen zu und filmen, doch selbst damit noch nicht genug

Am 21. April ist die 13-Jährige zusammen mit Freundinnen im Parkbad in Velbert (NRW), einer 84.000 Einwohner zählenden Stadt zwischen Essen und Wuppertal. Dort wird sie bereits von einer Gruppe von acht bulgarisch-stämmigen Jugendlichen im Alter zwischen 14 und 16 Jahren „angemacht“. Gegen 18 Uhr macht sich das Mädchen schließlich auf den Nachhauseweg. Dabei muss sie durch ein Waldstück und hier trifft sie erneut auf die Gruppe der acht Jugendlichen, deren Bekanntschaft sie schon im Parkbad machen durfte. Was…

Ursprünglichen Post anzeigen 457 weitere Wörter

Wie kam Isabelle Kellenberger ums Leben und warum gibt es hier so viele Ungereimtheiten?

Jürgen Fritz Blog

Von Jürgen Fritz, Di. 12. Jun 2018

Wenige Monate vor Maria Ladenburger und Carolin G. wurde ebenfalls in Baden-Württemberg der Leichnam einer weiteren jungen, hübschen Frau aufgefunden. Diese war nur noch mit Slip und BH bekleidet und kam unter sehr mysteriösen Umständen ums Leben. Ein Todesfall, der viele offene Fragen zurücklässt und der noch etwas anderes deutlich macht.

Plötzlich ist Isabelle spurlos verschwunden

Anfang Juni 2016: Isabelle Kellenberger ist 28 Jahre alt, eine fröhliche, hübsche, lebenslustige, sportliche junge Frau, die viele Freunde hat und sehr gesellig ist. Vor vor ein paar Jahren war sie in psychologischer Behandlung, aber das scheint überwunden. Ihr Freund wohnt in München, sie in Überlingen, am nördlichen Bodenseeufer, ca. 120 Kilometer südöstlich von Freiburg. Isabelle ist schon früh sehr selbstständig. Bereits mit 16 zieht sie zuhause aus, macht 60 Kilometer von ihrem Elternhaus entfernt eine Ausbildung zur Fachangestellten im Bäderbetrieb. Die Eltern kaufen ihr eine eigene…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.058 weitere Wörter